Kennt ihr das?

Habt ihr das auch manchmal, dass ihr umgeben von Menschen seid, aber euch trotzdem total allein fühlt? Ich schon. Gestern war wieder so ein Tag. Ich hatte Training und wir waren bestimmt an die 15 Leute, aber trotzdem kam ich mir vor als wäre niemand bei mir. Niemand merkt, wenn es mir schlecht geht, alle denken nur ich bin die "Stimmungskanone" und habe immer gute Laune. Vielleicht bin ich da ja auch selber Schuld dran. ich lasse andere Menschen nur sehr schwer an mich heran, ich habe Angst sie könnten nur noch Mitleid mit mir haben und mich nicht mehr als den Menschen sehen der ich wirklich bin, aber das will ich nicht! Deshalb spiele ich beinahe allen Menschen in meiner Umgebung das gut gelaunte Mädchen vor. Wahrscheinlich ist das auch mein größter Fehler. Mir nicht helfen lassen. Mich nicht aufmuntern oder ablenken lassen. Falls einer von euch in einer ähnlichen Situation steckt, rate ich demjenigen mit einer nahe stehenden Person zu reden. Glaubt mir, das ist wesentlich besser als meine Variante. Das kann ich versprechen. Falls ihr euch allerdings genauso wenig traut euch zu öffnen wie ich es tue, dann könnt ihr auch mich anschreiben und ich versuche euch so gut ich kann zu helfen. Und helfen kann ich wirklich gut, glaubt mir.

4.11.14 19:17

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(4.11.14 23:37)
Was ist wenn man keine Person hat, die einem so sehr nahesteht?


(5.11.14 13:56)
ich glaube jeder hat so eine Person, vielleicht merkst du es nur nicht, dass du ihr alles anvertrauen kannst.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen